Trockener Hals vom Maske tragen?

Die FFP2-Maske ist momentan fester Bestandteil unseres Alltags. Wer sie lange trägt, tendiert meist unbewusst dazu, durch den Mund statt durch die Nase zu atmen. Hinzu kommt, dass man mit Maske oft lauter spricht, um von seinen Mitmenschen verstanden zu werden. All das strapaziert die Schleimhäute im Mund und Rachen und kann zu einem trockenen Hals führen. Doch zum Glück gibt es Hyaluron.

Hyaluron (=Hyaluronsäure)

Hyaluron ist in verschiedenen Arten nicht nur in der Alsiroyal® Naturkosmetik enthalten, sondern auch ein zentraler Wirkstoff in den Alsiroyal® Hyaluron Husten und Hals Lutschtabletten. Das Medizinprodukt bildet dank Hyaluron einen langanhaltenden Schutzfilm, der sich über die Schleimhaut legt und intensiv befeuchtend wirkt. Durch den leichten Brauseeffekt wird zusätzlich der Speichelfluss angeregt, so dass sich der Schutzfilm gleichmäßig im Mund- und Rachenraum verteilen kann. Gereizte Bereiche können sich wieder beruhigen. Beschwerden wie Heiserkeit, Kratzen im Hals, Hustenreiz sowie trockene Schleimhaut und daraus resultierende Halsschmerzen werden gelindert.

Biotechnologisch gewonnen

Gut zu wissen: Die hochmolekulare Hyaluronsäure in den Alsiroyal® Hyaluron Husten und Hals Lutschtabletten wird über den biotechnologischen Weg der Fermentation gewonnen und ist auch für Veganer geeignet.

Hilfreich auch im Home Office

Besonders strapaziert wird die Mund- und Rachenschleimhaut bei Menschen, die nicht nur stundenweise, sondern von Berufs wegen den ganzen Tag Maske tragen müssen. Doch was viele unterschätzen: Auch ohne Maske leisten die Stimme und mit ihr die Mund- und Rachenschleimhaut oftmals Schwerarbeit. Wenn im Home Office der persönliche Kontakt zu Arbeitskollegen und damit die Mimik und Gestik weitgehend wegfällt, konzentriert sich alles auf die Stimme. Um bei Telefonaten und Videokonferenzen gut verstanden zu werden, neigt man unweigerlich dazu, lauter zu sprechen. Mit dem Resultat, dass man dann abends oft ein lästiges Kratzen im Hals verspürt und das Gefühl hat, sich ständig räuspern zu müssen. Der Versuch, es zu unterdrücken, macht alles meist noch schlimmer.

Mund- und Rachenschleimhaut gut befeuchten

Mit einer gut befeuchteten Mund- und Rachenschleimhaut kann man solch unangenehmen Momenten wirksam vorbeugen und auch bei langen Besprechungen entspannt bleiben. Neben Lutschtabletten mit Hyaluron sollte auch ein großes Glas Wasser immer am Schreibtisch bereit stehen, denn ausreichendes Trinken ist ebenfalls wichtig. Häufiges Lüften und feuchtigkeitsregulierende Grünpflanzen wie Efeu, Kentia Palme, Bogenhanf oder das sehr dekorative Einblatt sorgen zudem für ein gesundes Raumklima.

Wohltuende Schleimstoffe aus Eibischwurzel, Isländisch Moos und Malvenblüten

Sollte die Mund- und Rachenschleimhaut dennoch einmal so strapaziert sein, dass ein trockener Reizhusten einen nachts nicht schlafen lässt, gibt es zusätzlich zu den Alsiroyal® Hyaluron Husten und Hals Lutschtabletten auch einen Hustensirup. Mit Hyaluronsäure und den wohltuenden Schleimstoffen aus Eibischwurzel, Isländisch Moos und Malvenblüten.

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Kann Juni Juli August September Oktober November Dezember