Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr erfahren. Einverstanden


Klinische Studien zur Wirksamkeit von Diät-Drinks

Es gibt zahlreiche klinische Studien, die sich mit der Wirksamkeit von Diät-Drinks, auch Mahlzeitenersatzprodukte genannt, beschäftigt haben. Daneben gibt es auch Studien, die den Einfluss von Eiweiß und komplexen Kohlenhydraten auf die Gewichtsabnahme untersucht haben.


1. Deutlich mehr Gewichtsabnahme


In einer umfassenden Metaanalyse wurden 6 Studien mit insgesamt 403 übergewichtigen Studienteilnehmern untersucht. Alle Probanden, die täglich Mahlzeitenersatzprodukte ähnlich Alsiroyal® Diät-Drink verwendeten, haben signifikant an Gewicht verloren. Auffällig ist auch, dass der gewünschte Gewichtsverlust hier ausgeprägter war als bei der Vergleichsgruppe, die eine normale, kalorienreduzierte Diät bekam.








2. Deutlich besserer Abnehm-Effekt mit komplexen Kohlenhydraten


In einer streng kontrollierten, randomisierten Crossover-Studie mit stark übergewichtigen Frauen (BMI > 30) wurde untersucht, inwieweit eine Diät mit vielen komplexen Kohlenhydraten (niedriger glykämischer Index) sich auf Insulinspiegel und Gewichtsverlust auswirken.

Das Ergebnis war eindeutig: Nach 12 Wochen Diät hatten die Frauen, die viel komplexe Kohlenhydrate in Form von Vollkornprodukten etc. aßen, deutlich mehr abgenommen als die Frauen, die bei gleicher Kalorienmenge verstärkt Kohlenhydrate mit Ein- und Zweifachzucker (hoher glykämischer Index) zu sich nahmen.








3. Höhere Abnahme des Bauchumfangs


Im Jahre 2010 untersuchte ein Forscherteam an der Universität Ulm, inwieweit sich eine kalorienreduzierte Diät (täglich 500 kcal weniger) mit hohem Eiweißgehalt (30% der täglichen Kalorienmenge in Form von Eiweiß) im Vergleich zu einer konventionellen Reduktionsdiät mit normalem Eiweißgehalt (0,8 g/kg Körpergewicht pro Tag bzw. 15% der täglichen Kalorienmenge in Form von Eiweiß) auf die Gewichtsabnahme auswirkt. Der hohe Eiweißgehalt wurde durch Verwendung eines Mahlzeitenersatzes mit sehr hohem Eiweißgehalt erzielt, so dass die tägliche Eiweißaufnahme bei 1,3g/kg Körpergewicht (ca. 90-110 g/Tag) lag. Die Studie erfolgte über einen Zeitraum von 12 Monaten und umfasste 110 übergewichtige Probanden im Alter zwischen 25 und 70 Jahren.

Die Studienteilnehmer, die den eiweißreichen Mahlzeitenersatz verwendeten, nahmen mehr ab als die Teilnehmer der Gruppe, die den konventionellen Diätplan einhielten. Vor allem konnte die Gruppe mit dem eiweißreichen Mahlzeitenersatz auch den kritischen Bauchumfang deutlich mehr reduzieren.








4. Mehr Eiweiß, weniger Körperfett


In einer randomisierten, kontrollierten Vergleichsstudie über 9 Monate wurde mit 331 stark übergewichtigen Probanden gezeigt, dass eine kalorienarme Diät mit hohem Eiweißanteil (34% der täglichen Kalorienaufnahme) zu einer deutlich stärkeren Abnahme von Körpergewicht und Körperfett im Vergleich zu einer entsprechenden Diät mit normalem Eiweißgehalt (20% der täglichen Kalorienaufnahme) führt.








5. Hafer für einen gesunden Blutzucker


In einer Fall-Kontroll-Studie mit 82 Teilnehmern konnte gezeigt werden, dass schon die tägliche Ergänzung der Ernährung mit 40 g Haferflocken über 8 Wochen ohne Kalorienreduktion zu einer deutlichen Verbesserung des Blutzuckerstoffwechsels führen kann. Im Vergleich zum Ausgangswert sank die Konzentration des Nüchternblutzuckers sowie des Insulins im Blut deutlich ab.









© 2016 Alsitan GmbH - Gewerbering 6 - 86926 Greifenberg